Cattleya Orchidee

Cattleya Orchideen, bieten einblättrige und zweiblättrige Arten

Die Heimat der nach Cattley benannten Orchideen Gattung Cattleya ist Südamerika, insbesondere die Nordhälfte. Dort sind sie schwerpunktmäßig in den Anden sowie im südöstlichen Brasilien verbreitet.

Die Cattleya Orchidee bietet einblättrige und zweiblättrige Arten
Die Cattleya Orchidee bietet einblättrige und zweiblättrige Arten

Namensgeber der Orchideen ist der britische Orchideenzüchter William Cattley. Sein Verdienst: Ihm gelang als erster die erfolgreiche Zucht von epiphytischen Orchideen.

Cattleya Orchideen wachsen vorwiegend epiphytisch, manche Arten aber auch auf Felsen oder am Boden. Um die 50 Arten dieser Gattung sind bekannt. Beliebte Kreuzungspartner sind hauptsächlich Sophronitis und Laelia Orchideen.

Naturformen von Cattleyen sind beispielsweise bei der Schwerter Orchideenzucht erhältlich.

Cattleyen wachsen sympodial und haben in der Regel kräftige Pseudobulben. Cattleya Orchideen gibt es als unifoliate, als einblättrige Arten. Oder sie sind als zwei- bis dreiblättrige, die so genannten bifoliaten Arten erhältlich. Die Blätter sind bei beiden Gruppen ledrig bis fleischig, meist oval. Letztere besitzen viele kleine Blüten, die relativ lange blühen. Die Farbpalette reicht bei diesen von weiß und rosa über grün bis hin zu braunrötlichen Blüten. Einblättrige Cattleyen besitzen wiederum eher große und meist duftende Blüten, in gelb oder rosa. Die Blühzeit beider Gruppen beginnt Anfang Januar und endet im März.

Cattleya Orchideen müssen immer hell stehen, denn sie benötigen Licht, um Blüten ausbilden zu können. Im Sommer dürfen sie aber nicht der prallen Mittagssonne ausgesetzt sein. Sie können ins Freie, müssen es aber nicht unbedingt. Stehen sie draußen, dann sollte der Standort eher halbschattig sein. Die Färbung der Blätter verrät letztendlich, ob die Pflanze zu viel oder zu wenig Licht erhält: Sind die Blätter dunkelgrün, muss mehr Licht her. Sind sie aber eher gelblichgrün, vielleicht sogar mit einem etwas rötlichen Anteil, dann darf es eher weniger Licht sein. Einen Sonnenbrand zeigen schwarze und trockene Flecken auf den Blättern an.

Werden Cattleya Orchideen in Töpfen gehalten, freuen sie sich über grobes und wasserableitendes Substrat. Im Sommer bevorzugen sie Temperaturen bis 30 Grad Celsius, im Winter darf es 21 Grad Celsius warm sein. Nachts brauchen die Orchideen es kühler. Temperaturabsenkungen bis zu zehn Grad Celsius können die Pflanzen vertragen. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 70 Prozent liegen.

Sobald ein Neutrieb erscheint, beginnt die Wachstumszeit. Dann brauchen die Orchideen ausreichend Wasser. Ebenso, wenn sich Knospen ausbilden. Mit Eintritt der Ruhezeit, nach Beendigung der Blühzeit, ist der Wasserbedarf zu verringern. Alle drei Wochen gießen reicht dann in der Regel aus. Innerhalb dieser Ruheperiode schrumpfen die Bulben meist ein wenig. Nicht vergessen: Zwischen März und September sind die Cattleyen mit Orchideendünger zu versorgen. Während sie ruhen, benötigen sie diesen nicht.

Sie interessieren sich für andere Orchideenarten ?

Aerangis Orchidee
Angraecum Orchidee
Bulbophyllum Orchidee
Cymbidium Orchidee
Dendrobium Orchidee
Doritis Orchidee
Dracula Orchidee
Laelia Orchidee
Miltonia Orchidee
Oncidium Orchidee
Odontoglossum Orchidee
Pleione Orchidee
Phalaenopsis
Sophronitis Orchidee
Vanda Orchidee




Orchideen Buch Tipp

Das Orchideenbuch für den Einsteiger

Von Phalaenopsis bis Frauenschuh: die besten Orchideen für Ihre Fensterbank – Orchideen richtig pflegen, vermehren und umtopfen …

Orchideenarten

Phalaenopsis

Wir stellen Ihnen verschiedene Orchideenarten vor. Die Phalaenopsis Orchidee, die farbenreiche Aufsitzerpflanze Vanda Orchidee oder beispielsweise die Tigerorchidee Oncidium Orchidee oder die Miltonia.

Orchideentopf

Orchideentopf

Die Orchidee kann als edle Zimmerpflanze oder auch als Freilandpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse besonders in einem schönen und dekorativen Orchideentopf zur Geltung kommen.

Orchideenstäbe

Orchideenstäbe

Die Blüten der Orchidee können so schwer werden, dass eine Stütze erforderlich ist. Orchideenstäbe dienen als optimale Stütze. Durch sie wird ein Abbrechen der Blüte vermieden.

Gartentipps

Um viele gute Ideen zu sammeln können Sie das ganze Jahr über auf Gartentipps stöbern. Zum Beispiel in den Bereichen: Gartenmöbel, Gartenbeleuchtung oder Saatgut.

Garten App

Garten Apps für iPhone oder für Android. Wir stellen Ihnen nützliche und sehr hilfreiche Garten App´s vor.

Gartenplaner

Holen Sie sich viele Infos zur Planung & Pflege Ihres Gartens auf Gartenplaner24.de, die bundes-
weite Datenbank für Gartenplaner.