Laelia Orchidee

Laelia Orchideen besitzen ein großes Verbreitungsgebiet

Mittel- und Südamerika ist ihre Heimat. Laelia Orchideen sind von Mexiko südwärts über Mittelamerika bis hin nach Argentinien zu finden. Am zahlreichsten sind Laelien aber in Brasilien anzutreffen.

Laelia Orchidee, Foto: © JohnPitcher | iStockphoto.com
Laelia Orchidee, Foto: © JohnPitcher | iStockphoto.com

Bekannt sind ungefähr 60 Arten von Laelien, von denen manche lithophytisch, andere wiederum epiphytisch oder terrestrisch leben.

Eng verwandt sind Laelien mit Cattleyen. Arten beider Orchideen Gattungen werden häufig, um neue Züchtungen zu erhalten, miteinander gekreuzt.

Bei den Laelien entwickelt sich aus den Pseudobulben der Blütenschaft, welcher wiederum die Blüten ausbildet. Diese sind bei den meisten Arten recht groß und blühen in Weiß, Rosa, Gelb und Violett sowie in bräunlichen Tönen.

In der Regel halten die Blüten ungefähr sechs Wochen. Ab und an fallen bei Laelien Blütezeit und Winterruhe zusammen.

Die Blätter der Laelia Orchideen sind vielfach oval bis hin zu schmal lanzettlich, manche sind fleischig, andere eher ledrig. Bei einigen Arten kennzeichnet eine ausgeprägte Mittelrippe die Blätter.

Aufgrund ihres großen Verbreitungsgebietes und den unterschiedlichen Höhenlagen, in denen diese Orchideen leben, unterscheiden sich je nach Art auch deren Pflegebedingungen. So mögen die mexikanischen Arten es lieber etwas kühler temperiert als ihre Artgenossen aus Brasilien. Was ihnen allen gemeinsam ist: Sie benötigen viel Licht. Ein heller und leicht halbschattiger Standort ist genau richtig. Die brasilianischen Orchideen brauchen sogar die direkte Sonnenbestrahlung, damit sich ihre Blüten entwickeln können. Ansonsten sollten die anderen Arten nicht der prallen Mittagssonne ausgesetzt sein, weil dies zu Verbrennungen führen könnte. Die Orchideen sind bestens in Holzkörbchen oder Töpfen zu kultivieren. Vorausgesetzt, dass diese über eine Drainage verfügen. Ein Gemisch aus Sphagnum, Osmunda und Borke bietet sich als idealer Pflanzstoff an.

Werden die Orchideen drinnen gehalten, sollten die Räume am Tage gleichmäßig temperiert sein. Tagsüber genügen 16, nachts lediglich 11 Grad Celsius. Weniger als 9 Grad Celsius können die Laelien nicht vertragen. Besonders wichtig ist die Luftfeuchte. Zwischen 60 und 70 Prozent ist ein Muss. Im Sommer sind die Orchideen täglich mit abgestandenem warmem Wasser zu besprühen.

Wachsen die Pflanzen, benötigen sie ausreichend Wasser. Während der Blüteninduktion wird das Gießen zuerst reduziert, um es während der Blühzeit wieder auf den normalen Stand zu bringen. In der anschließenden Ruhezeit sowie im Winter genügt es, die Pflanzen alle 14 Tage mit Wasser zu versorgen. Aber keinesfalls dürfen die Pseudobulben in diesen Phasen eintrocknen. Konkret gilt: Vor jeder neuen Wassergabe sollte der Pflanzstoff beziehungsweise das Substrat der Orchideen leicht angetrocknet sein. Zum Düngen eignet sich ein stickstoffreicher Orchideendünger, der in der Wachstumszeit dem Wasser bei jedem vierten Gießen beigemischt wird.

Sie interessieren sich für andere Orchideenarten ?

Aerangis Orchidee
Angraecum Orchidee
Bulbophyllum Orchidee
Cattleya Orchidee
Cymbidium Orchidee
Dendrobium Orchidee
Doritis Orchidee
Dracula Orchidee
Miltonia Orchidee
Oncidium Orchidee
Odontoglossum Orchidee
Pleione Orchidee
Phalaenopsis
Sophronitis Orchidee
Vanda Orchidee




Orchideen Buch Tipp

Das Orchideenbuch für den Einsteiger

Von Phalaenopsis bis Frauenschuh: die besten Orchideen für Ihre Fensterbank – Orchideen richtig pflegen, vermehren und umtopfen …

Orchideenarten

Phalaenopsis

Wir stellen Ihnen verschiedene Orchideenarten vor. Die Phalaenopsis Orchidee, die farbenreiche Aufsitzerpflanze Vanda Orchidee oder beispielsweise die Tigerorchidee Oncidium Orchidee oder die Miltonia.

Orchideentopf

Orchideentopf

Die Orchidee kann als edle Zimmerpflanze oder auch als Freilandpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse besonders in einem schönen und dekorativen Orchideentopf zur Geltung kommen.

Orchideenstäbe

Orchideenstäbe

Die Blüten der Orchidee können so schwer werden, dass eine Stütze erforderlich ist. Orchideenstäbe dienen als optimale Stütze. Durch sie wird ein Abbrechen der Blüte vermieden.

Gartentipps

Um viele gute Ideen zu sammeln können Sie das ganze Jahr über auf Gartentipps stöbern. Zum Beispiel in den Bereichen: Gartenmöbel, Gartenbeleuchtung oder Saatgut.

Garten App

Garten Apps für iPhone oder für Android. Wir stellen Ihnen nützliche und sehr hilfreiche Garten App´s vor.

Gartenplaner

Holen Sie sich viele Infos zur Planung & Pflege Ihres Gartens auf Gartenplaner24.de, die bundes-
weite Datenbank für Gartenplaner.